Pressestimmen "Dinner für Spinner"

Die einfallsreiche und pointierte Komödie des Drehbuchautors Francis Veber reißt das Premierenpublikum in der nahezu ausverkauften Frankfurter „Komödie“ immer wieder zu Zwischenapplaus hin,.... Das ist vor allem der furiosen Leistung des Protagonisten Tom Gerhardt zu verdanken, der vielen schon als Sitcom-Star aus dem Fernsehen („Hausmeister Krause“) bekannt war. In der flotten, wendigen Inszenierung von René Heinersdorff spielt der Comedian sich mit vielen Knicksen und wiederholter Freistoßschutzhaltung in die Herzen der Zuschauer.
FAZ 

Pointe auf Pointe sorgt für herzhafte Lacher und Zwischenbeifall.....
Tom Gerhardt als Bommes beherrscht jede Szene, seine Mimik, seine Körperhaltung, seine Gestik, alles ist ein perfekter, netter Tölpel, der aufrichtig ist und alles falsch macht. Wie viel Freude ihm die Rolle des Matthias Bommes bereitet merkt man ihm während der Aufführung immer wieder an. Das gesamte  Ensemble allerdings ist neben ihm auch ohne Fehl und Tadel.
Es war ein schöner Abend zum Freuen, zum herzhaften Lachen und zum etwas Schadenfreude empfinden.
Frankfurt Live 4.11.2019

gelesen 441 mal